Die Fähigkeit fehlt...

Vor  kurzer Zeit bekam ich einen Anruf, dass ich ein Pferd anschauen sollte. Innerhalb des Trainings,  war es fast unmöglich, dass ich irgendwelche Tipps oder Ratschläge geben konnte. Die Besitzerin war eine „Alleswisserin“ und war schon „ausgebildet mit Parrelli und anderen großen Namen“. Ich fand das super und habe sie dann sofort gebeten, mir eine der Basic- Übungen zu zeigen, von dieser bekannten  Methode. Leider ging es nicht, Sie konnte keine Spiele oder Übungen umsetzen. Auf einmal war es mir klar, warum das  Pferd keinen Respekt vor ihr hat und warum es keinen Fortschritt macht, nach so vielen Jahren und so viel Wissen, nichts wirklich funktioniert. So, was macht sie, sie sucht wieder  ein neues Programm und einen neuen Trainer für das Pferd, statt selber die Fähigkeit zu entwickeln,  dass sie das Wissen das sie schon hat, umsetzt. Die größte Lüge alle Zeit ist “Wissen ist Macht“! Die „Umsetzung von Wissen“ das ist Macht“. In so einem Fall, egal wie gut ich, oder andere die Pferde ausbilden, und wie gut die Pferde bei mir gehen, die Wahrscheinlichkeit ist ziemlich hoch, dass manche der Probleme mit der Zeit wieder auftauchen werden.

 

Profi Cowboys, Bücher, DVD’s, Methoden, Zubehör, alles hast du…und alles ist egal, solange ein Mensch nicht selber die Fähigkeit hat, das umzusetzen.

 

Da gibt sehr gute Methoden von Naturual Horsemanship das ist schon bekannt, sowie Pat Parrerilli, Clinton Anderson oder Phil Johnson  Horsemanship, ein paar von meiner Lieblinge. Alle diese Horseman haben sehr ähnlich Methoden, Weisheit und Systeme, mit vielleicht einem anderen Stil und Sprache. Und alle funktionieren. Große Geheimnisse gibt’s nicht. Aber das ist unwichtig, wenn du als Pferde Besitzer nicht bereit bist oder nicht die Fähigkeit hast, dieser Übungen umzusetzen.

 

Der Witz ist, dass so viel Menschen Programme wechseln, versuchen alles Neue, lesen alle Bücher und haben eine Menge Wissen gesammelt. Sie suchen nach dem einfachen Weg mit dem Wunsch harte Arbeit und persönliche Entwicklung zu vermeiden. Sie probieren viele Dinge, gut gemeint, aber nichts funktioniert wirklich. Oder es funktioniert top beim Ausbilder und Training, aber nach einer kurzen Zeit es geht wieder Berg ab. Und hier ist der Satz, den ich am meisten höre „das Pferd ist wie es ist, und wird nicht anderes“…was für eine Blödsinn! Das ist die schwächste Ausrede aller Zeit.  Fakt ist, du kannst selber nichts umsetzen. Und warum? Erstens man muss erst an sich selberarbeiten und zweitens, man braucht bestimmte Fähigkeiten. Hier sind paar davon:

  • Gutes Timing
  • Schnelle Reaktionen
  • Stark, fit
  • Balance
  • Konsequent
  • Einfühlungsvermögen
  • Selbstvertrauen und Selbstbewusstsein
  • Fokus
  • Mut
  • Glauben
  • Wissen, Weisheit und Erfahrung
  • Kann die Sprache des Geistes sprechen - Bauchgefühl
  • Durchsetzungsvermögen
  • Zuhören können
  • Führerschaft
  • Richtige Einstellungen und selbstmeistern/Selbstbeherrschung
  • Kontrolle
  • Demut

 

 

So, was ist die Lösung, oder wie kann man die Fähigkeit entwickeln? Hier sind paar einfache Tipps:

  1. Tu es einfach
  2. Hab das richtige Werkzeug dabei um dich zum unterstützen (ie. SMART STICK)
  3. Hab ein Ziel und Plan, weis was du erreichen willst und wie!
  4. Ein Schritt nach dem anderen. Wenn du etwas schnelles mit einem Pferd machen willst, tue es langsam.
  5.  übe oder spiele bis du es richtig machen kannst. Es ist besser eines 100% ig, statt fünf 50% ig zutun.
  6. Üben, üben und üb weiter
  7. Gibt nicht auf, finde Lösungen nicht Probleme
  8. Denk nicht soviel und folge deinem natürlichen Instinkt
  9. Glaub dran und bleib dahinter, bei dem was du machst
  10. Habe Selbst kenntnis
  11. Visualisierung - geh deine Taten in deinem Kopf durch

Hier sind zwei andere wichtige tipps!

  1. Schau was die meisten machen und tue das Gegeteil
  2. Ignoriere das "gross stall gift" ie. kommentare und tratschaen

 

“Wenn du gewinnen willst, findest du einen Weg, wenn nicht,findest du eine Ausrede”!

 

Happy Trails,

 

Phil Johnson

Cowboy

 

Source: https://www.facebook.com/notes/phil-johnso...